Arbeitsschutz in der Praxis

Online-Fortbildung – Wir kommen virtuell zu Ihnen nach Hause.

Wahren Sie die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) ist der Arbeitgeber für den Gesundheits- und Arbeitsschutz in der Praxis verantwortlich. Die Schutzmaßnahmen dienen dazu, Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle zu vermeiden, Gesundheitsrisiken zu verkleinern und die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit der Mitarbeiter zu erhöhen. Dazu müssen alle sichtbaren und unsichtbaren Gefahren einer Arztpraxis erkannt, die Risiken richtig eingeschätzt und wirksame Gegenmaßnahmen getroffen werden.


In dieser Online-Fortbildung lernen Sie, wie Sie sich, Ihr Praxisteam und Ihre Patienten wirksam vor Unfällen schützen können. Denn Unfälle passieren nicht – sie werden verursacht. Anhand von Beispielen verdeutlichen wir, wie Sie Gefahrenquellen in der Praxis zuverlässig erkennen und beheben können. Darüber hinaus zeigen wir auf, wie Sie Maßnahmen des Arbeitsschutzes in das Qualitätsmanagement integrieren und damit einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zum Sicherheits- und Gesundheitsmanagement etablieren können.

Folgende Inhalte werden wir mit Ihnen thematisieren:

    1. Gefährdungsbeurteilung und Schutzziele

    2. Sicherheitstechnik

    3. Gefahrstoffe in der Arztpraxis

    4. Prävention von Infektionen

    5. Medizinproduktebuch und Bestandsverzeichnis

    6. Vorschriften und Gesetze

    7. Checklisten und Qualitätsmanagement

    8. Kosten und Nutzen


Diese Online-Fortbildung richtet sich an:

Ärztin/Arzt, angestellte Ärztin/Arzt, Ärztin/Arzt in Weiterbildung, Medizinstudierende/r, Medizinische Fachangestellte, Arzthelferin, VERAH®, M4M®, Auszubildende ab dem dritten Lehrjahr, Quereinsteiger.

Für diese Veranstaltung gibt es keine CME-Fortbildungspunkte.


Anmeldung:

Melden Sie sich gleich zur Veranstaltung an und sichern sich Ihren persönlichen Seminarplatz. Die Teilnehmerplätze sind limitiert. 

Bitte beachten Sie: Eine Anmeldung ist nur online möglich, da wir zukünftig ausschließlich über die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse kommunizieren werden (Bitte schauen Sie hierzu auch ab und an in Ihren Spam-/Junk-E-Mail-Ordner).


Teilnehmergebühr:

  80,00 € inkl. MwSt. für Mitglieder des Hausärzteverband Nordrhein
120,00 € inkl. MwSt. für Nicht-Mitglieder des Hausärzteverbandes Nordrhein

Noch kein Mitglied im Hausärzteverband Nordrhein?
Jetzt schnell Mitglied werden und von der vergünstigten Teilnehmergebühr profitieren.


Sie erhalten von uns:

– Eine spannende Online-Fortbildung
– Ein umfangreiches Handout mit allen wichtigen Punkten als digitale Übersicht
– Ihre persönliche Teilnahmebescheinigung in digitaler Form


Zum Ablauf:

Für die Teilnahme empfehlen wir den Zugang über Tablet, Laptop oder PC. Sie erhalten ein paar Tage vor Fortbildungsbeginn eine E-Mail dem Anmeldelink zur Online-Fortbildung.
Mit nur einem Klick auf den von uns zur Verfügung gestellten Link, registrieren Sie sich für Ihre Live-Fortbildung. Bitte geben Sie bei der Registrierung Ihre Mailadresse auf die Sie am Tag der Fortbildung Zugriff haben und Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen an, damit wir Ihre Zulassungsberechtigung überprüfen können.
Mit dem Klick auf den Button “Anmelden” übermitteln Sie Ihre persönlichen Daten an unseren Fortbildungsorganisator und Referenten, damit dieser sich mit Ihnen bezüglich der Veranstaltung in Verbindung setzen kann.
Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Hier klicken Sie am Tag der Veranstaltung auf den Button “Am Webinar teilnehmen”.


Technische Voraussetzungen:

Software:
Die Webinar-Software ist browserbasiert und ohne vorherige Installation sofort einsatzbereit.
Betriebssystem:
Windows 7 bis Windows 10
Mac OS X 10.9 (Mavericks) – macOS Catalina (10.15)
Linux
Google Chrome OS
Android OS 5 (Lollipop) – Android 9 (Pie)
iOS 10 – iOS 12
Webbrowser:
Google Chrome (die letzten 2 Versionen)
Mozilla Firefox (die letzten 2 Versionen
Internetverbindung:
Computer: 1 MBit/s oder höher (Breitband empfohlen)
Mobilgerät: 3G oder mehr (WiFi für VoIP -Audio empfohlen)
Hardware:
2 GB RAM (mindestens), 4 GB RAM oder mehr (empfohlen)
Mikrofon und Lautsprecher (USB-Headset empfohlen